Info
Bildlegende:
blau: Steine
schwarze Befundnummer: oben
blaue Befundenummer:darunter
rote Befundnummer: darunter

Rieben - die Gräber vom Kirchhof
Befunde 41-45



Befund 45
Die Grabgrube liegt direkt am Sakristeifundament und wurde nur im Fußbereich freigelegt. Der rechte Fuß ist durch Befund 44 etwas gestört, Sargspuren sind nicht zu erkennen. Die geborgenen Knochen sind gut erhalten und stammen von einem Erwachsenen.
Das Foto zeigt alle Gräber dieses Ausschnitts.

Befund 44
Der Befund ist nur am Kopfende als Grube und Sargspur sichtbar. Er schneidet geringfügig Befund 45. Der Befund wurde abgedeckt und überbaut.

Befund 41
Das Grab ist lediglich als Grabgrube mit Sargspur zu sehen, im Westprofil war der Schädel erahnbar. Das Planum lag unter Bautiefe, wurde abgedeckt und überbaut.

Befund 42
Auch dieser Befund war auf Planumshöhe nur als Grabgrube mit Sargspur erkennbar und wurde nicht weiter ausgegraben. Die Grabgrube läuft mit der Grabgrube Befund 43 zusammen, in der Verfüllung liegen einige verlagerte Knochen.

Befund 43
Vom Grab sind nur Grube und Sargspuren erkennbar, die auf einen dachförmigen Deckel hindeuten. Die Grabgrube läuft mit der Grabgrube Befund 42 zusammen, in der Verfüllung liegen einige verlagerte Knochen. Das Planum liegt unter Bautiefe, der Befund wurde abgedeckt und überbaut.

zurück