VISUELLE-ARCHÄOLOGIE
hier Klicken

Museum der 3D - Objekte


Dreidimensionale Modelle archäologischer Fundstücke - vielleicht die Zukunft des Museums ?
hier Klicken

Ketzin und Paretz


Die Archäologie von Ketzin und Paretz wird hier vorgestellt. Neue Erkenntnisse aus den aktuellen archäologischen Baubegleitungen und ältere, bereits publizierte Grabungsergebnisse und Fundberichte ergeben einen Gesamteindruck eines Siedlungsraums durch unterschiedliche Zeiten.
Die Slawenzeit liegt vor, ältere Epochen werden folgen.

Stadt Ketzin, Kr. Havelland, Neolithikum bis Slawenzeit.
Zum Wegweiser hier Klicken

Der archäologische Wegweiser Havelberg


Diese interaktive Kartierung des Havelberger Raumes führt durch die Zeiten und stellt einige herausragende Fundplätze vor.

Hansestadt Havelberg, Kr. Stendal, Mesolithikum bis Frühe Neuzeit.
Zur Kartierung hier Klicken

Die Fluchttunnel der Berliner Mauer


TF-Mapping ist ein Projekt von visuelle-archäologie und Studenten des Institus für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität Berlin zur Kartierung der Fluchttunnel.
Die letzte Aktualisierung stammt von 10/2012.

Berlin, 20. Jh.
Zur Kartierung hier Klicken

Der Kirchhof von Rieben


Zur Umgestaltung und Sanierung der Dorfkirche musste 2009 ein Teil des Kirchhofs ausgegraben werden. Die Lage und eine kurze Beschreibung der Gräber sind hier dokumentiert.

Rieben, Kr. Potsdam-Mittelmark, 14. - 18. Jh.
Zur Kartierung hier Klicken

Das Gräberfeld von Wusterhausen


Bei der Sanierung der Altstadt von Wusterhausen / Dosse konnten 2006 etliche Gräber ausgegraben werden, die aus dem 11. - 12. Jahrhundert stammen. Die interaktive Kartierung gibt einen Überblick über Art und Ausstattung der Gräber.

Wusterhausen / Dosse, Kr. Ostprignitz-Ruppin, 11. - 12. Jh.
Zur Schwertkartierung hier klicken

Eine Kartierung der Schwerter des nordwestslawischen Raumes im 8. bis 12. Jahrhundert


Das Projekt entstand 2006, als bei der archäologischen Baubegleitung in Wusterhausen / Dosse zwei Waffengräber mit jeweils einem Schwert ausgegraben wurden. Da bis heute keinerlei zusammenfassende Bearbeitung und Kartierung dieser Fundgattung existiert, entstand hier eine interaktive Kartierung, die die basalen Informationen liefert. Die letze Aktualisierung stammt vom Oktober 2015.

Zur Gastrasse hier klicken

Die Archäologie einer Gastrasse


In den Jahren 2004 und 2005 wurde für die Gasversorgung der Ostprignitz eine Trasse von Freyenstein bis Wutike archäologisch begleitet. Die Resultate sind hier auf eine interaktive Karte komprimiert.

Ostprignitz, Bronzezeit bis Frühe Neuzeit